Page 5

Page 5

Seite 5

Page 5

Die Halle war ein kühler Raum, dessen Wände verschiedene Glasschränke zierten. The hall was a cool room, the walls were adorned with several glass cabinets.
Es war das Refektorium. It was the refectory.
In der Mitte sprudelte ein künstlerisch ausgeführter Springbrunnen, dessen strahlenförmig aufsteigendes Wasser eine angenehme Frische im Raume verbreitete. In the middle was an artistically executed bubbling fountain, whose rising water radiated a pleasant freshness in space.
Mein Führer hieß (hiess) mich an einem Tische Platz nehmen, entnahm einem der Schränke eine wohlschmeckende Speise nebst einem Becher von dem schon erwähnten Göttertranke. My guide said to take me to a table, and from one of the cabinets took a delicious dish and a cup from the aforementioned potion of the gods.
Er selbst nahm auch etwas zu sich, worauf wir den Raum verließen (verliessen), um uns wieder nach oben zu begeben. He even took a bit when leaving the room for when we were to meet again.
Er öffnete eine, ließ (liess), mich eintreten und empfahl mir, es mir hier bequem zu machen und auszuruhen. He opened one that was on the left, bade me to enter me and advised me to make myself comfortable here and rest.
Ich schritt an das einen Erkervorsprung bildende Fenster, von dem ich nach drei Seiten hin einen herrlichen Ausblick hatte und den ganzen Vorplatz war mit grünem Rasen bewachsen und mit verschieden gezeichneten Blumenbeeten und Blumen schönster Art geziert. I walked to the edge of a bay window from which I had on three sides a magnificent view of the whole square that was covered with green grass and adorned with flower beds and different kinds of beautiful flowers.
In der Ferne sah ich Getreidefelder, auf denen zwar nur wenige Männer, aber desto mehr verschiedene Maschinen in Tätigkeit waren. In the distance I saw corn fields, on which there were only a few men, but with different machinery in action.
In den Gemüse-und-Obstgärten die ich erblickte, waren Männer und Frauen beschäftigt. In the vegetable and fruit gardens I saw that men and women were employed.
Nun sah ich mir die Stube selbst an. Now I looked at the room itself.
Sie maß (mass) etwa sechzehn Fuß (Fuss) im Quadrat un hatte eine Nische, in der Wasch-und Brausevorrichtungen angebracht waren. It measured about sixteen square feet square and had a niche with washing and shower equipment installed in it.
Die glatten Wände waren verschiedenfarbig eingelegt und mit Landschaftsbildern lieblich bemalt. The smooth walls were inlaid with various colors and painted with lovely landscapes.
Von gleicher Beschaffenheit war die Stubendecke. Of the same nature was the ceiling.
Der Fußboden (Fussboden) war parkettiert. The floor was parqueted.
In der Mitte de Raumes stand ein runder Tisch aus feinem Holze, rings herum vier ebensolche Stühle mit wichen Polstersitzen und zwei zierliche, von Sauberkeit blinkende Betten vervollständigten die Ausstattung. In the middle of the room was a round table made of fine wood, with all around four chairs with cushioned seats, which gave way to two dainty, flashingly clean beds that completed the outfit.
Nachdem ich alles genügend in Augenschein genommen und mich an der Zierlichkeit, Bequemlichkeit und Handlichkeit der Dinge ergötzt hatte, fetzte ich mich wieder im Erker nieder. After I had taken a sufficiently close look at everything and I delighted in the elegance, convenience and portability of things, I sat myself once again down in the bay window.
Auf den Feldern und in den Gärten war es inzwischen stille geworden, die Männer und Frauen hatten sich zurückgezogen und die Maschinen in die nahen Remisen gebracht, denn der Abend begann hereinzubrechen. In the fields and gardens, it had become silent, the men and women had retired, and they had put the machines in the nearby outbuildings, as the evening began to break in.
Dafür wurde es lebhaft im Gebäude. For it was lively in the building.
Ich hörte Männer und Frauen vergnügt plaudernd den langen und breiten Korridor entlang wandeln. I heard men and women chatting happily as they walked the long and wide corridor.
Da klopfte es an meine Türe. Then there was a knock at my door.
Auf mein Herein trat eine anmutige Frau in reiferen Iahren ein, begrüße (begrusse) mich, ob ich mich langweile. In walked in a mature, graceful woman, to welcome me should I get bored.
Ich erwiderte, das sei durchaus nicht der Fall, da ich vor Verwunderung über alles, was ich hier gesehen habe, aus mein ein Staunen gar nicht herauskomme. I replied that this was certainly not the case, as I was in astonishment at all that I had seen here, I could not hide my awe.
Bald entwickelte sich zwischen uns beiden ein lebhaftes Gespräche. Soon developed a lively conversation between us.
Ich mußte (musste) ihr meine Erlebnisse und die Verhältnisse des Landes, aus dem ich kam, schildern. I told her about my experiences and the circumstances of the country from which I came to describe.
Als sogenanntes Kind der Liebe in einem kleinen Städtchen geboren, erzählte ich, wurde (seite 6) ich von meiner Großmutter (Grossmutter) in ärmlichen Verhältnissen, doch leidlich gut erzogen, kam im Alter von sechs Iahren in die Volksschule und mit zehn Iahren in die Lateinschule in einem größeren (grösseren) Institute. I told her I was born as a so-called love child in a small town, and was (page 6)  raised by my grandmother in poor circumstances, I was tolerably well educated, having gone to elementary school at the age of six and spent ten years at the grammar school in a larger institution.

Angerbauer, Joseph. Tischlein, Deck Dich Für Alle! Eine Betrachtung. West Norwood: Selbstverlag, 1908.

Note: Is this text transcribed correctly in German? Can you provide a better translation? Please contact me if you can provide assistance.